Reizangeltraining
 
Home   Kontakt   Impressum   
         
none

Was genau ist eine Reizangel und wozu kann man sie einsetzen?

Die Reizangel ist eine Art Peitsche oder Angel, an deren Kordel man ein Spielzeug oder eine andere "Beute" befestigt. Nun bringt man als Hundeführer und "Angelhalter" die Beute am Stock in Bewegung und erregt so das Interesse des Hundes, der versucht, die "Beute" zu fangen, aufzulauern, vorzustehen und ähnliches.

 

Sinn ist es nicht etwa, die Hunde mittels dieser alten Technik erst zum Jagen anzuregen, sondern sie vielmehr artgerecht auszulasten, Reizkontrolle und Distanzarbeit zu üben und die Team-Bindung zu verbessern.

Die Reizangel eignet sich sehr gut auch zum Einsatz bei allen Jagd-und Windhunderassen, aber eben nicht nur bei diesen sondern bei allen triebstarken Hunden oder auch, um einen etwas bequemen Begleiter etwas aufzuwecken.

 

Wie kann ein solches Training sinnvoll aufbauen, was sollte ich vermeiden und was bewirken die kurzen Sprints im Körper meines Hundes?

 

Auf diese und viele weitere Fragen kann während des Trainings intensiv eingegangen werden und das Training individuell angepasst werden.

 

none
none
none
Last Update: 05.06.2011