NEU NEU NEU NEU   doggi-golf
 
Home   Kontakt   Impressum   
         
none

doggi-golf ist ganz neu und wird exklusiv nur von doggi-fun angeboten.

 

Grundsätzlich haben wir doggi-golf aus dem Treibball entwickelt und uns dabei eine Mischung aus dem normalen Mini-Golf und dem Treiben (jedoch mit viel kleineren Bällen) ausgedacht.

 

Gespielt wird auf speziellen Bahnen, die verschiedene Schwierigkeitsgrade aufweisen.

 

Grundsätzlich geht das Spiel auf Zeit. Gestoppt wird die Zeit von der Ballberührung bis zu dem Moment, bis der Hund es geschafft hat, den Ball in das Loch auf der Bahn zu befördert. Dabei ist es erlaubt, mit der Nase oder den Pfoten zu treiben, nicht aber, den Ball ins Maul zu nehmen.

Jedoch gibt es pro Bahn eine Höchstzeit, die nicht überschritten werden darf.

Hunde, die ruhiger und konzentriert arbeiten, sind hier häufig den ganz "flotten", eifrigen gegenüber im Vorteil und kommen sogar schneller zum Ziel, auch wenn ihre Bewegungen langsamer wirken.

Zwischen Startpunkt und Loch liegen verschiedene Schwierigkeiten, Hindernisse oder Handicaps, die das "Einlochen" erschweren.

 

Die Hundeführer dürfen außerhalb der Bahnen den Hund durch Körpersprache oder Zuruf lenken, dürfen die Bahn aber selbst nicht betreten.

 

doggi-golf kann einzeln oder im Team gespielt werden und ist für alle Hunde (groß, klein, alt, jung-auch mit Handicap) geeignet.

 

Vor allem soll doggi-golf -ähnlich wie die Ursprungssportart Mini-Golf- Spaß machen und die Gemeinschaft fördern.

 

Grundvoraussetzung ist, dass die Hunde über einen guten Grundgehorsam verfügen und natürlich müssen sie erst grundsätzlich lernen, den kleinen Ball zu treiben.

 

Kleine Wettkämpfe dieser Sportart sind auch für das Publikum sehr mitreißend und durch die verschiedenen Bahnen wird es auch nie langweilig!

none
none

erste Impressionen

none
Last Update: 25.09.2019